geschichten, rituale

Meine Sonne in mir

Anspannung geschieht in jeder einzelnen Zelle.

Der Gedanke führt zur Anspannung. Noch lange bevor die Schultern sich einziehen und sich der Magen zusammenzieht ist die Information, der Befehl zur Anspannung durch die Gedanken ins neuronale Netz geflogen und hat sich wie eine lähmende Krankheit über alle Zellen gelegt um sich dann dort wo wir es körperlich sehen und spüren können besonders bemerkbar zu machen.

Ich liege im Bett und fühle die Anspannung. Ich fühle sie wie brennendes Feuer in meinen Adern und in meinen Nerven. Und ich weiss, ICH alleine bin es der diese Anspannung erschaffen hat. Niemand ausser mir selbst hat Zugriff auf meinen Körper in dieser Form, niemand außer denen und dem, dem ich es erlaube und den ich einlasse – in meine Gedanken, in meinen Körper, in meinen Geist. Es ist meine ganz eigene und persönliche Entscheidung wen ich da hineinlasse, womit ich meinen Körper und meinen Geist nähre.

Und darum denk ich an die goldene Flamme in mir. Ich schaue sie an und spüre sie und weiß sie ist Balsam in meinem Körper. Diese Flamme ist eine kleine Sonne, die in mir scheint. Diese Sonne strahlt eine wohltuende Wärme aus, eine Wärme von der Frühlingssonne, die die mich aufatmen lässt, die meine Haut und meine Seele streichelt und mich glücklich macht.

sun-1536652_960_720

Diese Sonne trage ich immer in mir. Und egal ob es draussen stürmt, gewittert oder schneit und die Hitze weht, in mir ist diese angenehme Wärme. Ich lasse sie wachsen und in jede meiner Körperzellen eindringen. Meine Zellen dürfen sich an ihr betrinken, an meiner Sonne. Sie dürfen sich satt und wohlig trinken, ruhig und entspannt dabei werden, sein und bleiben.

Und dann dürfen sie sich verströmen. Meinen ganzen Körper bis in die Haarspitzen ausfüllen. Wenn die Schale meines Körpers voll ist, dann darf sie übergehen von Energie, Kraft und Liebe. Und dann daraus weiterfliessen, in meine Aura – und diese Aura begleitet mich und sprüht Funken und entfacht das Licht im anderen, der sich entfachen lassen möchte.

So möchte ich mein Leben leben jeden Tag.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s